James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug

Sa, 06.08.  |  20:15-22:34  |  ServusTV
Thriller, Vereinigte Staaten Von Amerika 1999 Länge: 119 Min.

Das 19. Abenteuer: dritter Einsatz für Pierce Brosnan. Bond soll die Tochter eines Millionärs beschützen, die beim Bau einer Öl-Pipeline Anschläge erwartet. Die Handlung hatte sogar einen realen Hintergrund.

Einen Rückschlag nach dem anderen muss der britische Geheimdienst einstecken. Sein Prestige ist heftig angekratzt. Der MI6 konnte nicht verhindern, dass die Tochter des Ölmagnaten Robert King entführt wird. Und wenig später kommt der Milliardär selbst durch eine Bombe ums Leben, und das ausgerechnet im Hauptsitz des Geheimdienstes. Da das Opfer mit MI6-Chef „M“ eng befreundet war, soll sich Spitzenagent James Bond (Pierce Brosnan) um den Schutz von Kings Tochter Elektra (Sophie Marceau) kümmern und den Fall aufklären. Der oder die Täter könnten sich in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion aufhalten. In Aserbaidschan hatte King mit dem Bau einer Öl-Pipeline an die türkische Mittemeerküste begonnen. Dort werden auf Bond und Elektra mehrere Mordanschläge verübt. Dann jedoch findet 007 heraus, dass Elektra Kontakte hat zu einer Gruppe von Nuklearwaffen-Experten in Kasachstan. Einer der Forscher, der zwielichtige Renard (Robert Carlyle), ist mit ihr befreundet. Für Bond scheint Elektra ein doppeltes Spiel zu betreiben. Sein Verdacht wird bestätigt, als die Industriellentochter den zu Besuch weilenden „M“ nach Istanbul entführt. Zeitgleich ist eine große Menge waffenfähiges Plutonium verschwunden. Aber was planen Elektra und ihr Kompagnon Renard genau?



Mit Drehorten in der Türkei, in Spanien, England, Frankreich und den Bahamas ist das Filmteam von „Die Welt ist nicht genug“ nach bewährter James Bond-Tradition rund um den halben Globus gezogen. Regisseur Michael Apted („Gorky Park“, „Enigma“) verstärkt den selbstironischen Ton im Spiel des Superagenten 007, perfekt interpretiert von Pierce Brosnan. 007s Antagonistin Elektra wird dargestellt von Frankreichs Kino-Star Sophie Marceau. Robert Carlyle verkörpert Renard.

Der britische Geheimdienst-Chef "M" steckt in Schwierigkeiten. Einerseits konnte er die Entführung der Tochter seines besten Freundes Robert King nicht verhindern, und jetzt kommt der Ölmagnat auch noch durch eine Bombe ums Leben. Und das ausgerechnet im Hauptsitz des MI6. Top-Agent James Bond soll die Täter stellen und die Milliardärstochter Elektra vor weiteren Anschlägen schützen. Doch Elektra betreibt ein doppeltes Spiel. Thriller von Michael Apted, mit Pierce Brosnan und Sophie Marceau.

in Outlook/iCal importieren